Europas Politiker im Wettbewerb: Wer lügt besser?

Langsam sind die Politiker gezwungen ihren Sprachduktus an die Realität anzunähern. Die Griechen zwingen sie dazu. Im inzwischen offenen Schlagabtausch zwischen griechischen und deutschen Politikern scheint mir aber auch deutlich zu werden, dass es dieses eine Europa mental gar nicht gibt. So scheint es dem griechischen Finanzminister Varoufakis nicht besonders schwer zu fallen im Fernsehen eine Lüge zu formulieren. Ob ein solches Verhalten aber in Griechenland genauso scharf beurteilt wird, wie in Deutschland darf bezweifelt werden. Tendenziell dürfte ein Grieche die Chuzpe sein Gegenüber mit einer geschickten Lüge über den Tisch gezogen zu haben, positiver bewerten als ein Deutscher. Für einen Griechen dürfte das typisch deutsche sture Pochen auf eine Vereinbarung, eher als tumb und unflexibel ansehen.

Dabei wissen auch die deutschen Politiker, dass die Ansprüche der anderen Eurostaaten mehr auf dem Papier als in der Realität bestehen. In Bezug auf Unehrlichkeit sind deutsche und griechische Politiker also gar nicht so weit voneinander entfernt, wie es auf den ersten Blick scheint. Es ist nur ein anderer Duktus der Lüge. Hier das Papier das Verhältnisse spiegelt, die schon lange nicht mehr von der Realität gedeckt werden und da die auf den zweiten Blick ganz offensichtliche Lüge eines griechischen Politikers.

Wenn nun führende Politiker wie Schäuble oder Opermann, zum ersten Mal die Wahrheit offen aussprechen, dass Griechenland ein durch und durch korrupter Staat war und ist, dann ist dies ein Fortschritt auf dem Weg von der politischen Träumerei zur Realität.

Wenn dies aber so ist, dann müssen sich deutsche Politiker fragen lassen, warum sie die Korruption denn jahrelang mit Steuerzahlergeld ermöglicht und gestützt haben. Zuerst mittelbar über die EU-Subventionen und dann über die sogenannten „Hilfskredite“. Warum gab man wissentlich Bürgschaften an einen Staat, wo das Tricksen und Betrügen ein konstitutives Element gewesen ist? Ohne Geld gibt es keine Korruption und fast alles Geld, das in Griechenland für die Korruption verwendet wurde, stammte aus den anderen Mitgliedsstaaten der EU.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.