Was Seehofer jetzt noch tun kann

In der Pressekonferenz schwieg sich Seehofer offiziell über die Details der angedrohten Notmassnahmen aus. Und in der Presse wurde kolportiert, dass Seehofer gar keine eigenen Massnahmen treffen könne. Innenminister Hermann deutete aber sehr wohl an wie es gehen könnte. Zwar hat Seehofer keine Gewalt über die Bundespolizei, die direkt an der Grenze steht. Die bayrischen Polizisten könnten Flüchtlinge aber immer noch im Hinterland aufgreifen und dann vor die Wahl stellen, entweder das Land freiwillig zu verlassen oder wegen illegalem Grenzübertritt verhaftet zu werden. Ob Seehofer allerdings wirklich Ernst macht darf bezweifelt werden. Bis jetzt ist Seehofer immer als Löwe gestartet und ist als Bettvorleger geendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.