Angela Merkel, Psychopathin ohne Werte

Das 2011 erschienene Buch von Gertrud Höhler „Die Patin, wie Angela Merkel Deutschland umbaut, hat nichts an seiner Aktualität eingebüsst. Gertrud Höhler wirft der Kanzlerin einen ausgeprägten Wertrelativismus vor, der letztendlich die parlamentarische Demokratie aushöhle. Denn indem Merkel nach Belieben Positionen unterschiedlicher Parteien kopiere, schaffe sie eine Art Einparteiensystem, indem die Kanzlerin fast uneingeschränkt schalten und walten könne. Angela Merkel betreibe eine Aushöhlung des Politischen, indem alleine ihr persönlicher Machterhalt zähle.

Gertrud Höhler legte in einem Interview mit dem WDR5 Merkels Kommunikationsstrategie schonungslos und treffend offen. Angela Merkel bleibe mit Ihrer Aussage „Wir schaffen das“ bewusst im Ungefähren, indem überhaupt nicht ausgesagt werde, was überhaupt zu schaffen sei. Völlig zurecht kritisiert Höhler, dass Merkel die Bürger bewusst im Unklaren lässt, um sich später nicht an ihrer Äusserung messen lassen zu müssen.

Man könnte noch hinzufügen, dass Merkel suggestiv die Gesellschaft für ihre Ziele in Mithaftung zu nehmen versucht. Eine politische Debatte, ob die Gesellschaft und insbesondere die CDU die ungeregelte Zuwanderung überhaupt schaffen will findet nicht statt. Sie wird auch von den Journalisten kaum angestossen. Merkel hat im Handstreich entschieden, ähnlich wie beim Atomausstieg.

In der Flüchtlingspolitik pflegt Merkel die konsequente Lüge. Um sich nicht zu einer klaren politischen Linie bekennen zu müssen und zu tun, was die Aufgabe eines Staatsoberhauptes ist, nämlich Grenzkontrollen sicherzustellen, schiebt sie moralische Aspekte vor, die davon ablenken wollen, dass Angela Merkel fürchtet, aufgrund von Grenzkontrollen ins politische Schussfeld von Linken, SPD und Grünen zu gelangen. Genauso wenig, wie es Angela Merkel störte, hunderte Milliarden deutsche Steuergelder für die Eurorettung ins Feuer zu stellen, stört es Angela Merkel jetzt für die Flüchtlinge Steuergelder in Höhe von rund einer Billion Euro oder mehr einzusetzen.

Angela Merkel ist eine Psychopathin, die nur ihre eigenen Interessen kennt. Sie hat keinen Bezug zu Deutschland. Sie könnte genauso gut Kaiserin von China sein. Hauptsache sie ist an der Macht.

Nachtrag: Der Psychoanalytiker Maaz im Interview, unter anderem über Angela Merkel:

http://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/a-z/video324054_letter-M_zc-6932cf5d_zs-dea15b49.html

Wenn Sie das Buch bestellen wollen und gleichzeitig meinen Blog unterstützen wollen, dann bestellen Sie über diesen Link:

Die Patin: Wie Angela Merkel Deutschland umbaut

Ein Gedanke zu “Angela Merkel, Psychopathin ohne Werte

  1. Zitat: Grenzkontrollen sicherzustellen, schiebt sie moralische Aspekte vor, die davon ablenken wollen, dass Angela Merkel fürchtet aufgrund von Grenzkontrollen ins politische Schussfeld
    Ende

    Ich stimme zu, dass es ihr ausschließlich um Machterhalt geht, ohne Deutschland zu verwalten (es heisst, Politik soll dem Volk dienen ). Unsere Demokratie wird systematisch abgebaut, nicht mit Polizei und Schargen, sondern ganz perfide mit Verunglimpfen und mundtot machen von Kritikern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.